Letzte Spiel im Jahr 2019 gegen Magedeburg

Was für ein Spiel! Als neutraler Zuschauer hätte man sich die Hände gerieben, wenn man sich das Spiel ausgesucht hätte. Vier Tore, drei Platzverweise und ein ausverkauftes Haus, mit ca. 3500 Gästefans aus der Partnerstadt Magedeburg. 23.100 Zuschauer insgesamt im Eintracht Stadion zum letzten Spiel des Jahres 2019. Fußballherz was möchtest Du mehr?

 

Die Rückrunde hat wieder begonne und Eintracht tritt irgendwie auf der Stelle und dem Team gelingt es noch nicht einmal gegen 9 Mann (60 Minuten war die Eintracht immer einer mehr) die drei Punkte nach Hause zu holen. Diesmal musste man einem leidenschaftlich kämpfenden FCM einen Punkt unter dem Weihnachtsbaum legen und geht in die Winterpause.

 

Unserer Meinung nach hat das Team um Marco Antwerpen nach der Winterpause sehr sehr viel Arbeit, denn das Potenzial, was diese Mannschaft eigentlich hat, wird irgendwie nicht auf das Spielfeld gebracht und unserer Meinung nach, sollte vor allem am TEAMGEIST gearbeitet werden. Es sind weiterhin eher die „alten Hasen“ so wie Fesjzic oder Pfitze und Kessel, welches man dem Prädikat LÖWEN gerne geben möchte und da sollten sich die jüngeren nicht verstecken, sondern eher anstecken lassen. Also Herr Antwerpen ….. LÖSUNGEN finden !!!

 

Für das „Fanauge“ gab es an diesem Tag viel zu sehen. Zwei Choreos und ein pickepackevoller Gästeblock, was will das STIMMUNGSHERZ mehr? Bevor wir die Choreos mit Worten beschreiben und das drum herum im Stadion erklären zeigen wir doch mal lieber Bilder vom letzten Heimspiel im Jahr 2019.

 

Wir wünschen allen fleißigen „Fans“ von ETP / GreatBraunschweig ein Frohes Weihnachtsfest und ein pyrohaften Rutsch in das NEUE JAHR 2020.

 

Danke für die Klicks / Likes und was auch immer auf Facebook und Instagram …… Love you Folks!

 

BTSV Eintracht - 1. FC Magdeburg (Saison 19/20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.