Blau-Gelb überrumpelt Würzburg

Die Braunschweiger Eintracht springt wieder an die Tabellenspitze der 3 Liga.

 

Im Spiel gegen die Würzburger Kickers legten die Löwen gut los und erzielte breits nach 7. Spielminuten das 1:0 durch Proschwitz. Die Kickers nutzen Unsicherheiten der Eintracht und gingen innerhalb von 10 Minuten mit 1:2 in Führung. Wiederum Proschwitz schickte beide Mannschaften mit einem 2:2 in die Kabinen.

 

In der Kabine schien das Team um Coach Fuhrmann wohl die richtigen Worte gefunden zu haben, denn bereits drei Minuten nach Beginn ging die Eintracht erneut in Führung. Nach dieser Führung fand man jetzt einfache Lösungen gegen eine schwache Würzburger Abwehr und beendete dann das Spiel mit einem Endstand von 5:2.

 

Das Braunschweiger Publikum feierte ab der 56. Spielminute, so dass sogar die Haupttribüne und die Nordkurve mitgerissen wurde und ein „Europapokal“ im Rund erschallte.

Tja, so schön der Sieg auch war, so verdeutlicht er aber auch das die Liga Fehler nicht so schnell verzeiht und man immer wieder Vollgas geben muss.

BTSV Eintracht - Würzburger Kickers (Saison 19/20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.