Wie eine ExFreundin mit ihrem neuen Freund

Wer kennt es nicht, dass Gefühl seinen Ex Partnerin wiederzusehen. Mit dem neuen Partner versteht sich. Man merkt wie man sie noch liebt und alles schlechte für den neuen Partner sich wünscht und sich einfach nur denkt „WAS FÜR EIN ARSCHLOCH“. Das alles, obwohl man die Person nicht kennt.

So ist es gerade bei der Eintracht …. irgendwie. Wir trennen uns nicht von der Eintracht oder haben das vor. Auf gar keinen Fall! Dieses kickende und somit verantwortliche Personal, wirkt gerade aktuell wie deser NEUE FREUND. Dieser neue Freund *GRUMMEL*

Bei der Eintracht hat sich einiges getan, seit dem letzten Heimspiel. Ein Tag nach Nikolaus war die Jahreshauptversammlung und auf dieser gab der aktuelle Präsident seinen geordnenten Rücktritt bekannt und ein Tag vorher verabschiedete sich der Fuzzie von der GmbH.

Eintracht auf neuen Wege und jetzt sind (fast?) ALLE „großen“ Verantwortlichen nicht mehr da.

Also kann es ja jetzt gegen Halle losgehen. Los für diesen NEUSTART.

Andre Schubert spielt die Karte „Pfitzner“ und wird dafür bejubelt. Otto spielt von Anfang an. Die Intereviews vor dem Spiel alle hoffnungsvoll. Also hinsetzen und sich auf ein schönen Kick freuen. Der Ball beginnt zu rollen und nach gerade einmal 2 Minuten ist jeder PSYCHOLOGISCHE EFFEKT dahin. Eintracht 0 …. Halle 1.

Fast 90 Minuten also Zeit, das Ding noch zu drehen, aber teilweise viel zu harmlos und auch die obligatorsiche gelbe Karte für Pfitze halft nicht, um mit Punkten aus dem Heimspiel zu gehen. Es wird immer dunkler und wir fangen an den, bildlich gesprochenen, EX (Mannschaft), einfach nicht leiden zu können!

Die Kurven beider Vereine waren an diesem Tag am aktivsten. Choreo plus bisschen Pyro bei der Heimszene und gute Pyroshow auf Seite der Gästefans. Zudem gab es nach Schlusspfiff Gerüchte, dass vermummte Hallenser versucht haben auf die Hamburger Straße zu stürmen und so dann ein Zusammentreffen mit der Polizei hatten. Bereits bei der Ankunft vom HFC, am Braunschweiger Bahnhof, gab es wohl ein Meinungsaustausch per Flaschenpost mit den Cops.

Ach ja, was positives gab es heute auch. Ein besonderes Trikot trugen heute die Eintracht Spieler (nur für dieses Spiel) und die Fanszene der Eintracht lässt sich die Weihnachtszeit nicht vermiesen und feierte am Fanhaus auf dem kleinen wundervoll gesalteten Weihnachtsmarkt.

Achtung … jetzt Bilder ….

0 comments on “Wie eine ExFreundin mit ihrem neuen FreundAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.