Schritt für Schritt

Eintracht Braunschweig ist 2019 noch ungeschlagen. Das klingt nach einem Traum und einer unwirklichen Entwicklung.

Ähnlich „Unwirklich“ wie das gesamte Jahr 2018 gelaufen ist.

Abstieg in Liga 3 und dann der sportliche Abstieg an das Tabellenende der 3. Liga, somit ein Verein fast vor einem Scherbenhaufen. Irgendwie „Unwirklich“ aber leider „real“.

Für viele Eintracht Fans war es 2018 bereits alles vorbei. Die Stadien der Regionalliga wurden bereits schon einmal in diesem Internet gesucht und begutachtet. Auch das „Unwirklich“.

Aber nach dem Winter geht irgendwie die Saison 2018/2019 erst richtig los. Zwei Siege im neuen Jahr. Beides zu 0 und auch in engen Situatione eine Mannschaft die sich in jeden Ball reinhaut! Somit seit 4 Spielen ungeschlagen und davon sogar 3 Siege. Auch das ist „Unwirklich“, wenn man überlegt das man Anfang Dezember 2018 noch zu Hause gegen Halle verloren hat und damit die letzten Hoffnungen verschwanden. 9 Punkte Rückstand zum rettenden Ufer und eine Mannschaft die keine war.

Irgendwie ist alles „Unwirklich“, denn nach dem Sieg in Zwickau hat die blau-gelbe Eintracht, dass erste mal seit dem 10 Spieltag, die Rote Laterne wieder abgegeben (Aktuell ist Spieltag 22). Die Hoffnung lebt wieder mit dieser Mannschaft ein „Wunder“ zu schaffen.

Bider aus Zwickau: