Löwenduell in Bayern ….. Eintracht holt ersten drei Punkte in der Fremde

So kann die Bilanz ruhig weitergehen. Erstes Auswärtsspiel in der Saison 2014/2015 für mich und den ersten Auswärts-Dreier für ALLE blau-gelben. 100% Quote für mich, 16% jetzt für die Eintracht …. da geht noch mehr.

Für den ersten Dreier in dieser Saison (den ersten in den letzten 12 Monaten oder so…..) musste man vorweg ein paar Kilometer fahren und deshalb auch leider früh aufstehen. Fast 6 Stunden Fahrt zur Allianz Arena. Schreckliches Stadion, blödes Kartensystem und eine Umgebung die irgendwie nicht wirklich zu schönen Fußballspaß passt. Irgendwo im Nix und am Rand von München. Von Aussen ist die „Schüssel“ schon ein Fotomotiv wert, aber im Inneren könnte man denken das man zu irgendeiner Messe Veranstaltung gefahren ist.

btsv_vs_1860_a_14-15_060
Wenn man sich die gesamten 90 Minuten noch einmal vor Augen führt, so kann man schon von einen glücklichen Auswärtssieg reden. 1860 hatte in diesem „Löwenduell“ mehr Ballbesitz und auch die eine oder andere hochkarätige Torchance. Über ein Unentschieden hätten sich die mitgereisten Eintracht Fans am Ende auch nicht beklagen dürfen. Zum Glück entscheiden am Ende beim Fußball doch noch sowas wie Tore. Ein Traumtor erzielte Korte direkt nach der Halbzeit. Die 2:1 Führung und das beherzte Eingreifen von Keeper Gikiewicz rettete am Ende die Eintracht und lässt die Jungs in blau-gelb (äh Schwarz ??) nach Schlusspfiff vor der Gästekurve jubeln.

btsv_vs_1860_a_14-15_082 btsv_vs_1860_a_14-15_123

Die Fans von 1860, vor allem nach dem 0:1 Treffer durch Zuck, waren nicht gerade entzückt von der Leistung der eigenen Mannschaft. Vor Spielbeginn zeigte die 60iger der Mannschaft deutlich wie die Grundstimmung in der Nordkurve ist. Während des Spiels wurde die Mannschaft trotz der Tabellensituation durchgehend unterstützt. Auch der Trommeltaktgeber gab alles was zeitweise eher nervig wirkte ……. weniger ist manchmal vielleicht mehr. Nach dem Schlusspfiff gab es trotzdem noch ne klare Ansage an die Mannschaft.

Die Braunschweiger Fans waren in der Allianz Arena zwar ein wenig dezimiert. Verkauften sich dafür aber nicht schlecht. Durch lange nicht gehörte „Klassiker“ konnte ein wenig Stimmung im Rund verbreitet werden. Die blau-gelben unter den rund 20.300 Zuschauer hatten sichtlich ihren Spaß.

So, SERVUS aus München ……. mit 3 Punkten also wieder nach Hause ……. jetzt also Pokal und Flutlicht in Würzburg …… VORFREUDE 😉

btsv_vs_1860_a_14-15_012

0 comments on “Löwenduell in Bayern ….. Eintracht holt ersten drei Punkte in der FremdeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar