Da hilft nur noch Sarkasmus!

Aktuell ist es wohl nur möglich die Eintracht mit Sarkasmus und leichten Humor zu ertragen, denn man hat schon das Gefühl das man von den Verantwortlichen und Spielern verarscht wird. Bestimmt verliert niemand absichtlich, aber um wirklich gewinnen zu wollen, kann man aus meiner Sicht auch noch mehr tun.

Sarkasmund und Humor gab es ab der 67. Minute von Seiten der Fanszene, welche davor schockiert auf die Anzeigetafel geschaut hatte und ein 0:3 aus Sicht der Eintracht sah.

Nach dem die Helden von 1967 (Deutscher Meister und so ….) besungen worden, hatte man zwei fiktive TorjubelAusraster, man besang den „Traum von Liga 1“ und natürlich sollte auch ein „Europapokal“ nicht fehlen. Der „Europapokal“ wurde schnell zu „Wolters-Flutlichtpokal“ gefolgt von einem „So, wie einst Real Madrid“ und auch „Werdet zur Legende“ (mit dem Hinweis auf Liga1).

Eintracht Braunschweig geht mit vollen Karacho dem Abgrund entgegen und es scheint keiner aufhalten zu können. 2 Wochen Zeit während der Länderspielpause und die gleichen Schwächen und weiterhin kein wirkliches aufrappeln oder irgendein Fünktchen Hoffnung auf dem grünen Rasen. Ein brennender Untergang ist es noch nicht ganz, aber Feuerwerk und Pyroaktion zu Beginn der Zweiten Halbzeit waren die einzigen Lichtblicke an diesem Tag.

Ach ja, trotz „kurzer Anreise“ in das Old-School Preußenstadion, bleiben Montagsspiele ein verdammter SCHEIß !!!

Urlaub nehmen, Reisen an einem Montag, Niederlage mitnehmen und dann die Gewissheit haben, man muss noch mindestens 4 Tage bis zum Wochenende arbeiten. *brech*

Da die Fanszenen Montagsspiele auch nicht mögen, so auf der Seite der Braunschweiger ein Spruchband und ein paar springende Flummis in Richtung Rasen.

Auf Seiten der Gastgeber, den Preußen, gab es keine optsichen oder akustischen Gesänge (ausser das eine oder andere mal ein Wechselgesang, aus dem Namen des Vereins.) Denn eine aktie Fanszene sucht man in Münster derzeit vergebens.

Bevor ich weiter irgendwelche Sätze schreibe, um zu beschreiben wie es sich angefühlt hat und wie es erlebt wurde ….. sollte ich lieber die Bilder sprechen lassen, dass fällt mir leichter.

Viel Spaß damit.

0 comments on “Da hilft nur noch Sarkasmus!Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.