„Wolfsburg interessiert mich nicht“, aber ….

Heute am 25.05.2017 ergibt sich ein Szenario, welches bestimmt viele erhofft hatten, aber einige gerne darauf verzichtet hätten. Relegation zwischen den BTSV Eintracht und dem VfL Wolfsburg.

Relegationsspiele haben ihren Reiz. Fortuna Düsseldorf (damals 2.Liga) und Hertha BSC ist vielleicht noch einigen in Erinnerung, die ersten Relegationsspiele nach Wiedereinführung der DFL. Die beiden letzten Relegationsrunden des HSV oder auch die Relegationsspiele für die 2. Bundesliga (Dresden – Osnabrück) oder für die 3. Bundesliga (der SV Waldhof gegen Meppen). Es sind halt Finalspiele, am Ende der Saison geht es noch einmal um „Alles oder Nichts“. 180 Minuten (oder mehr) Volldampf! Die einen werden die Helden sein und die anderen die Versager oder die Pechvögel oder ebenfalls Helden, weil sie alles gegeben haben.

Nun also die Vereine aus Niedersachsen. Gerade einmal 30 km Luftlinie trennt die beiden Stadien.

 

Im fußballerischen Sprachgebrauch ist das eigentlich ein „Derby“, aber irgendwie wehrt man sich dagegen von einen „Derby“ zu sprechen. Viele blau-gelben sagen das „einzig wahre Derby“ ist gegen Hanoi …

Es wird immer wieder davon gesprochen, dass man sich für den VfL nicht interessiert und das es ja (aus welchen Gründen auch immer) kein Verein ist. Interessant finde ich dann aber, wie Presse, Medien und Fans oder das gesamte Internet durchdreht und sich aufeinmal doch alle für den VfL Wolfsburg bzw. für dieses Spiel zu interessieren scheinen. Aus meiner Sicht wird mehr in den Zeitungen berichtet, die bekannten „Fanmagazine“ schreiben mehr und in Foren und sonstigen SocialMedia wird sich über die „Schraubenlutscher“ aufgeregt. Beide Fanlager schmeissen mit Argumenten um sich, die irgendwie nicht mehr sinnvoll sind und wo man sich fragt ob die „Kinder“ noch alle Tassen im Schrank haben. Diskussionen schwachsinnigster Ausrichtung und Argumentation von beiden Seiten kommt da zu Tage. Die Dorfzeitungen dichten was das Zeug hält, damit dieses Spiel dann doch das SPIEL DER SPIELE wird.

Versteht mich nicht falsch, ich liebe die EINTRACHT und würde sie nie mit einem anderen Verein vergleichen wollen, aber wenn Euch der VfL doch nicht interessiert, wieso macht man zu jedem Thema ein Riesenfass auf ? Nicht nur bei diesem Relegations-Spiel, sondern auch desto öfteren in der Vergangenheit.

– keine Fans im Stadion gegen Hoffenheim im Pokal
– Fanbus in der ersten Saison nach München
– keine Tradition
– kein Derby
– VW
– Kommerz
– moderner Fußball
– Söldner
– die können noch nicht einmal Vorverkauf
– Europa kennt Euch keine Sau
– komische Spruchbänder (okay, das war war wirklich zum lachen)
Ich habe den Eindruck das vor dem „wahren Derby“ nicht soviel geschrieben und gesagt und diskutiert wurde, wie jetzt vor dieser  Relegation. Beim Spiel gegen Hannoi ging es irgendwie nur um den Hass und das die Bullerei irgendwie versucht hat sich in den Medien zu melden, aber ansonsten ? Gut gepflegte Arroganz in den SocialMedia gab es schon und man war auch schon heiß auf das Spiel, aber es ist halt auch Derby 😉 Zum Vergleich zwischen dem Spiel gegen Hannoi und Golfsburg, ist die Intensität aber ähnlich 😀 also keine Spur von „Wolfsburg interessiert mich nicht ……“ !

Irgendwie ist der VfL den vielen Eintracht Fans wohl ein „Dorn im Auge“! Irgendwie scheint das Spiel doch mehr Leute anzustacheln, als man sich am Ende vielleicht selbst eingestehen möchte.

Es wird verschiedene Gründe haben, warum dies so ist. Vielleicht liegt es daran das irgendwie jemand schon mit Wolfsburgern in Kontakt war, sei es in der Familie, Freunden oder auf der Arbeit. Vielleicht ist es wirklich der Tatsache geschuldet das der VfL nur rund 30 km von uns entfernt ist und man wohl auch auf und in den Straßen von Braunschweig Menschen mit grün-weißen Trikots oder Aufklebern am Auto sieht. Vielleicht liegt es auch einfach daran, das der VfL ja (ganz einzig und alleine) von VW gesponsert wird und der BTSV dadurch schon immer „klein“ gehalten wird. Vielleicht liegt es auch daran das man Wolfsburg nicht als Stadt anerkennt …. oder oder oder ….. die Gründe für die Abneigung können vielfältig sein, aber sie sind einfach da und egal ob man es jetzt „Nachbarschaftsduell“ nennt oder ob man es dann doch „Derby“ nennt, es kann und darf niemand behaupten der VfL Wolfsburg interessiert mich nicht, denn in den meisten Spielen oder Situation ist unser kleiner Nachbar dann doch Gesprächsthema und daher ist es einfach Reizvoll gegen diesen Verein und seine Fans anzutreten und vielleicht oder hoffentlich zu gewinnen 😉 Am Ende denken und hoffen alle, GEWINNE BLAU-GELB !!! Bei vielen Mannschaften etwas weniger, bei Wolfsburg und Hannover dann doch etwas mehr 😛 Also akzeptiert die Rivalität und lasst uns zwei besondere Spiele gegen unseren geliebt-gehassten Nachbarn aus Ost-Niedersachsen haben.

Anbei noch ein paar Bilder zu unseren Nachbarn und unseren Spielen gegen die grün-weißen, damit Grüße ich auch alle Wolfsburger die ich kenne ……… 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.