Ich will ja nicht meckern, aber …..

Das letzte Spiel in Rostock war am 09.09.2011, also fast 7 Jahre her. Der letzte Sieg in Rostock ist sogar schon 13 Jahre her, nämlich am 26.08.2005. Ebenfalls an einem Freitag! Solche Statistiken sind aber überhaupt nix wert, denn man hat auch jahrelang (leider) nicht gegeneinander gespielt. Somit war die Vorfreude auf das erste Auswärtsspiel nach dem Abstieg aus Liga 2 besonders groß.

Am Ende hat das neuformierte Team ….. gefühlt keine Chance gegen die Hansa. Eintracht hätte sich auch über ein 0:5 oder 0:6 nicht beschweren können und verliert am Ende „nur“ 0:2.

Ich will nicht draufhauen, aber nach den Worten vom Trainer- und Managerteam am Anfang der Saison, denke ich hat man jetzt zwei Spiele und Gegner gesehen, die wirklich frühes Pressing spielen. Zudem sollte man sich selbst noch einmal reflekieren, denn Herr Fürstner, die Rostocker standen nicht nur TIEF drin, sondern haben eine Mischung aus früh angreifen und etwas fallen lassen durchgezogen. Das mal fallen lassen und warten ist bei diesen Temperaturen auch nicht ganz so doof und wenn es bereits 2:0 für den Gegner steht, kann dieser auch chillig machen. Vor allem wenn die Eintracht durch eigene Fehler so einlädt zum kontern.

Okay, das war es jetzt auch mit meckern, weil ich glaube und auch hoffe das da die weitere Spiele die nötige praxis für die Mannschaft bringt, ihre kleinen Ziele auf den Platz erreichen. Damit eingehend die Hoffnung, dass diese Ziele zu schöneren Ergebnisse führen. Beim nächsten Heimspiel gegen Zwickau einfach den ersten Sieg einfahren, dann weiß man was man schlecht gemacht hat und was man gut gemacht hat. Vergleicht alles und dann läuft datt DING schon 😀

 

PS: Hansa hat schon ne gute Fankultur. Den Gästeblock voller Grüße an seine Gäste und eine wunderbare Gestaltung und die Stimmung im Heimblock ebenfalls Vorbildlich !!!

0 comments on “Ich will ja nicht meckern, aber …..Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.